Mitgliederversammlung in Engensen

Rainer Fredermann MdL und der Vorsitzende Joachim Schrader konnten zahlreiche Mitglieder begrüßen

Die CDU Engensen konnte zu Ihrer Mitgliederversammlung zahlreiche Mitglieder und Gäste im Restaurant „Haus Am Walde“ auf dem Lahberg begrüßen.

Vorsitzender Joachim Schrader, der frisch aus der Ortsratssitzung kam und aktuelle Beschlüsse gleich weitergeben konnte, hatte den CDU-Vorsitzenden Rainer Fredermann eingeladen, damit dieser einen Überblick über die Herausforderungen geben konnte, die mit einem SPD-Bürgermeister in Burgwedel entstanden sind. Dem Eindruck des Ratsmitgliedes stimmten auch zahlreiche Mitglieder zu: es werden unendlich viele große und kleine Projekte auf den Weg gebracht und gefühlt werden es in jeder Sitzung mehr, aber nur wenig wird auch tatsächlich fertiggestellt und nicht immer erschließt sich die Notwendigkeit, wenn doch gleichzeitig Personalengpässe bestehen. Besonders kritisch sahen dies die CDU-Mitglieder, weil gleichzeitig immer wieder an allen Stellen neues Personal gefordert werde, obwohl die Einwohnerzahlen konstant sind. Rainer Fredermann blickte noch ein bisschen weiter zurück auf die Zeit unter CDU-Bürgermeistern und Gemeindedirektor Hannes Schönhoff: da wurden auch Projekte abgearbeitet – aber nacheinander. Das schone die Finanzen und die vorhandenen Mitarbeiter, so Fredermann. Frank Töllner aus Fuhrberg wiederholte seine Mahnung, man müsse nun intensiver auf die Finanzen acht geben, wenn derart große Ausgaben auf die Stadt zukommen, wie die vielen angefangenen Projekte erahnen lassen.

Engensens CDU-Chef Joachim Schrader blickte auf ein veranstaltungsreiches Jahr 2019 zurück und freut sich auf die anstehenden Termine: Wildessen am kommenden Freitag, 29.11., Mitgliederversammlung des CDU-Stadtverbandes am 6.12., CDU-Treffen auf dem Großburgwedeler Landmarkt am 14.12. um 11 Uhr und zum Jahresauftakt Grünkohlessen mit Finanzminister Reinhild Hilbers am 14. Januar im Hotel Kokenhof in Großburgwedel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.